Wanderlandschaft in Bayern

Wanderurlaub in Bayern – diese Strecken musst du kennen!

Erlebe die Vielseitigkeit Bayerns mit den Bayerischen Alpen, dem Schwäbisch-Fränkischen Schichtstufenland, dem ostbayerischen Mittelgebirge und dem Alpenvorland. Ausgiebige Touren lassen mit 40.000 Kilometern markierten Wanderwegen viel Freiraum für kulturelle Entdeckungsreisen. Erschließe mehrtägige Wanderstrecken rund um München, Nürnberg oder Augsburg und lass dich zu traditionellen Genusswanderungen oder Survival-Abenteuern ohne Gepäck und Karte mitreißen. Als aktiver Sportler findest du den Adrenalin-Kick unter steil aufragenden Felsen der Bayerischen Alpen. Gemütliche und familienfreundliche Wanderstrecken warten in den Flachlandgebieten der Oberpfalz und dem Bayerischen Wald auf dich.

 

Eine Straße voller Romantik

Eine der bekanntesten Ferienstraßen Deutschlands ist die Romantische Straße, die auf einer Länge von 413 Kilometern von Würzburg nach Füssen führt. Vom Main bis zu den Alpen findest du kulturelle Anzugspunkte wie mittelalterliche Ausstellungen und Museen sowie zahlreiche naturräumliche Highlights. Einen Höhepunkt deiner Reise erlebst du bei der Besichtigung von Schloss Neuschwanstein, das mit seiner prunkvollen Architektur jährlich über eine Million Besucher anzieht.

Mittelalterliche Innenstadt in Rothenburg ob der TauberBei einem Besuch von Rothenburg ob der Tauber kannst du zum Ausgleich deine Beine schonen und an einer geführten Segway-Tour teilnehmen. In der prachtvollen Silberstadt Augsburg oder der kleinen Ortschaft Dinkelsbühl kannst du die bayrische Geschichte erkunden und die regionale Küche testen. Hier wirst du von den Gastwirten mit Weißwurst, Kalbshaxe und einem Maß bayerischen Biers versorgt.

Deine Strecke schließt an den Münchner Jakobsweg und den Main-Donau-Weg an und liefert weitere Alternativen für eine individuelle Routenplanung. Die ausgebauten Wege bieten eine ideale Infrastruktur für eine angenehme Wanderung. Auf deinem Weg durchstreifst du das Maintal mit schmalen Wegen durch die Weinberge, bestaunst die einmalige Kulisse des Alpsees und erforschst das 348 km² große Nördlinger Ries, den einzigen Meteoritenkrater Deutschlands. Den Startpunkt deiner Tour kannst du variabel in Würzburg oder Füssen wählen.

 

Arber-Hochtour durch den Bayerischen Wald

Ausblick auf einen See im Bayerischen WaldDer Bayerische Wald befindet sich im östlichen Teil Bayerns und gehört mit über 625 km und 79 markierten Wanderwegen zu einer der größten Waldflächen Mitteleuropas. Das Mittelgebirge erstreckt sich über die Oberpfalz, Niederbayern und den Böhmerwald an der tschechischen Grenze. Weitere Grenzgebiete sind der Oberpfälzer Wald und das südöstliche Mühlviertel in Oberösterreich. Für eine mehrtägige Reise in das beliebte Urlaubsgebiet kannst du zwischen vielen Unterkunftsmöglichkeiten in Bayern wählen und deine geplante Wanderroute direkt vom Hotel aus starten.

Wenn du ein begeisterter Bergwanderer bist, solltest du dir den Geheimtipp „Kaitersberg-Arber“ keinesfalls entgehen lassen. Das Gebiet zeichnet sich durch den 1132 Meter hohen Bergkamm aus und ist vor allem für erfahrene und ambitionierte Wanderer geeignet. Deine Höhenwanderung startet östlich von Bad Kötzting, welches einen idealen Ausgangspunkt für die Wandertour darstellt. Deine Tour führt dich auf einer 30 km langen Wanderung zum Großen Arber, dem höchsten Berg des bayerischen Waldes. Dabei durchwanderst du auf der Arber-Hochtour alpin anmutende Felsformationen der Steinbühler Gesenke und den höchsten Berggipfel des Großen Riedelsteins. Auf 1042 Metern kannst du die faszinierenden Rauchröhren bewundern, eine Formation wilder Gneisblöcke, an denen du auf deiner  Kammwanderung vorbeikommst. Eine gemütliche Rast kannst du in der „Kötztinger Hütte“ einlegen, die dir einen einmaligen Ausblick auf die weitläufige Berglandschaft Bayerns bietet.

In unserem guiders-Tourenchannel findest du zahlreiche weitere Angebote zu geführten Wanderungen und Wanderreisen.