Für zwei Monate Freiheit, Spaß und Abenteuer und auch noch 6.000,- € verdienen.

Arbeiten und auch noch Spaß dabei haben. Das findet man in der Hike Society. Die Trekking-Community zahlt 6000 € für Freiheit, Spaß und Abenteuer. Es wird ein Entdecker gesucht der jenseits der bekannten Pfade zwei Monate durch Europas schönste Landschaften streift und seine Eindrücke und Erlebnisse mit der online Community teilt. „Wir wollen echte Erfahrungsberichte“, so Hike Society-Präsident Stephan Köhl und erläutert  damit gleichzeitig das Anforderungsprofil an die Bewerber und das eigentliche Ziel der Aktion. „Wandern liegt längst wieder im Trend. Aber nur mit authentischen Schilderungen erreichen wir die junge Zielgruppe, die sich von weichgespülten Werbebotschaften längst nicht mehr beeindrucken lässt.“ Bewerber können sich bis zum 20. Juni auf der Website von pure-wanderlust bewerben. Nun liegt es in den Händen der Community-Mitgliedern eine Vorauswahl zu treffen. Am 2 Juli wird eine qualifizierte Jury einen Gewinner küren.

Der glückliche Gewinner dieses Traumjobs kann sich richtig freuen. Er erhält 6000 Euro, erlebt acht spannende Reisewochen – frei wählbar zwischen August und Oktober – , hat flexible Arbeitszeiten und exklusive Erlebnisse. Übernachtungen und weitere Spesen sind inklusive.

„Auch Job-Sharing wäre denkbar“, betont Stephan Köhl. „Wer sich zum Beispiel gemeinsam mit seinem Partner oder dem besten Freund bewerben möchte, muss das Honorar halt aufteilen.“ Und dann kann es auch schon losgehen. Von Rügen über die Sächsische Schweiz, das Vogtland und das Berchtesgadener Land quer durch Deutschland nach Baiersbronn in den Schwarzwald; weiter über das Zillertal und Serfaus-Fiss-Ladis durch Österreich und bis ins Val di Fiemme im italienischen Trentino. Jede Woche eine neue wanderbare Welt, echte Highlights inbegriffen.

Die einzigartigen Begegnungen gibt es oben drauf, etwa mit dem Senner auf der Alm, demalten Fährmann am Bodden, dem Enzianbrenner im Nationalpark und vielen anderen Menschen, die packende Geschichten über das echte Leben in den acht Regionen erzählen können. „Die Unverwechselbarkeit einer Region wird nur durch ihre Menschen greifbar“, sagt Stephan Köhl und freut sich bereits im Vorfeld dieser tollen Aktion auf spannende Erzählungen, tolle Ratschläge und interessante Ratschläge für die Community – und seinen nächsten eigenen Abenteuerausflug.

Diesen findet er ja eventuell auf unserem Portal guiders. Dort findet sowohl der gemütliche Wanderer als auch der ambitionierte Hiking Profi Touren nach Maß. Schaut doch mal rein in unseren Hiking-Channel.

Fotos: © ARGE Hike Society e.V.