Tipps für deinen Skiurlaub

Jonas Kryhl leitet seit vielen Jahren zahlreiche Ski- und Snowboardkurse an seiner Skischule „Frost“ in Kaprun.

Im Interview mit guiders erzählt er von seinen persönlichen Erfahrungen und erklärt dir, wie du dich am besten auf deinen Ski- und Snowboardurlaub vorbereitest:

Wie bist du zum Ski- und Snowboardfahren gekommen?

Skifahren habe ich schon sehr früh als Kind in Schweden angefangen. Meine ersten eigenen Alpinski habe ich allerdings erst mit sieben Jahren bekommen. Mit dem Snowboardfahren habe ich viel später in Österreich begonnen.

Warum hast du dich dazu entschieden, Ski- und Snowboardlehrer zu werden?

Ich liebe Skifahren und ich bin gerne draußen… Daher ist das Skifahren für mich die perfekte Kombination!

Welchen Tipps kannst du Anfängern für ihre ersten Fahrversuche geben?

Nimm einen erfahrenen Skilehrer mit, der dich bei deinen ersten Versuchen unterstützt. Lass dir viel Zeit. Es ist wichtig, dass du dir selbst keinen Stress machst!

Was sind die häufigsten Anfängerfehler?

Anfänger fahren oft mit einer Ausrüstung, die ihnen nicht passt. Außerdem nehmen sich viele nicht genug Zeit.

Neben den generellen Problemen gibt es auch beim Fahren selbst typische Anfängerfehler: Viele sind zu steif, verlagern ihr Gewicht zu weit nach hinten, das heißt sie sind in der Rücklage oder sie sind zu angespannt.

Wie kann ich mich auf das Ski- und Snowboardfahren vorbereiten?

Die allgemeine Fitness ist sehr wichtig. Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren oder Nordic Walking helfen dir bei der Vorbereitung. Außerdem muss nicht nur die Beinmuskulatur, sondern auch Bauch- und Rückenmuskulatur gestärkt werden.

Gibt es spezielle Fitnessübungen, die ich vorher machen kann?

Ich laufe sehr viel, mache Bauchübungen und Seilspringen. Das ist für mich ausreichend. Es gibt allerdings auch spezielle Skifitness-Programme im Fitness Center oder im Internet, wenn das für dich nicht ausreicht.

Was ist schwieriger: Ski- oder Snowboardfahren?

Ich glaube, dass Snowboardfahren etwas schwieriger ist. Du bist mit beiden Füßen an ein Sportgerät angeschnallt – und das ohne Stöcke.

Wann sollte ich als Anfänger starten?

Ich würde Kindern unter zehn Jahren raten, bereits mit Skifahren zu beginnen. Allen anderen, wie sie Lust haben. Ski- und Snowboardfahren kannst du in jedem Alter lernen.

Wie finde ich die richtige Schwierigkeitsstufe für meinen Skikurs?

Fortgeschrittene Skifahrer werden nach ihrem Fahrkönnen in Gruppen eingeteilt. Dies geschieht gewöhnlich durch ein Interview oder durch Vorfahren. Das heißt, du musst vorher nicht wissen, ob du in eine Gruppe III oder IV hineinpasst. Das wird vor Ort entschieden. Anfänger sind nur diejenigen, die NIE Skigefahren sind.

Wann kann ich anfangen, an Tiefschneetouren teilzunehmen oder im Funpark zu fahren?

Wenn du bereits kurze Radien beherrscht, kannst du dich auch abseits der Piste begeben. Den Funpark kannst du etwas früher ausprobieren. Aber beides solltest du beim ersten Mal nur mit einem erfahrenen Guide an deiner Seite machen!

Falls du noch auf der Suche nach einem passenden Ski- oder Snowboardkurs bist, findest du in unserem Tourenchannel passende Angebote.

[ratings]