Borasco Jacke von Jack Wolfskin im Test bei einer geführten Radtour durch Leipzig

Leipzig per RadAn Christi Himmelfahrt (oder Vatertag) ging es mit dem Rad wieder einmal durch Leipzig. Ich habe eine illustre Truppe mit Kind und Kegel an den Rand unserer schönen Stadt geführt. 

Am Morgen war es sonnig, aber die Wettervorhersage durchwachsen und folglich habe ich zur Sicherheit meine nagelneue Borasco Jacke von Jack Wolfskin eingepackt.

Die geplante Route für diese Gruppe führte nicht auf meiner Standardroute durch Leipzig Innenstadt, Parks und Gründerzeitviertel, sondern es war eine individuelle Route geplant:

Leipzig per RadDurch den Leipziger Westen entlang von Karl-Heine-Kanal und Elster-Saale-Kanals zum Bienitz. Der Bienitz ist ein Endmoränenhügel der Saale-Eiszeit und befindet sich ca. 10 km westlich vom Stadtzentrum. Abgesehen von der Frühgeschichte mit Hügelgräbern lockt der Bienitz mit einer außergewöhnlichen Vegetation.

Unterwegs dorthin kam es, wie kommen musste! Es wurde windig, es tröpfelte ein wenig und somit entschloss ich mich, die Borasco Jacket von Jack Wolfskin überzuziehen. Während ich an der Fahrradtasche nestelte um die Jacke herauszunehmen fiel mir wieder auf, wie leicht und dünn die Jacke ist.

„Es wird heute dein erster Einsatz, ich hoffe du bewährst dich,“ dachte ich und zog die Jacke über.

Als Tourenguide habe ich mich für ein orangefarbenes, weil gut sichtbares Modell entschieden. Die Jacke ist schön leicht und stört nicht, wenn man Sie auf dem Fahrrad trägt. Die Jacke ist außergewöhnlich winddicht, das hätte ich so gar nicht erwartet. Sicherlich ist es keine Regenjacke für Sturmeinsätze, aber die wenigen Tropfen des Nieselregens sind herrlich abgeperlt.

Aber was nützt dem Guide die beste Jacke, wenn die Gruppe nicht auf das Wetter vorbereitet ist? Also ging es unter die nächsten Brücke und mit viel „Hallo“ wurde die Sektflasche geköpft.

Der Nieselregen war schnell vorüber und die Tour ging schon bald weiter. Am Bienitz gab es ein herrliches Picknick, viel Wiese, Wald und Spaß für die Kleinen und und und …

Bike Tour durch LeipzigNachmittags auf dem Rückweg musste ich die Jacke sogleich verleihen, ein Praxistest wurde gewünscht. Siehe da, auch eine wasserbaweisende Kapuze hat sich im Kragen versteckt. Meine Mitradler waren dankbar.

Und was wurde bemängelt? So schön leicht und elegant diese Jacke ist, es fehlt eine Lasche zum Aufhängen, denn man hat ja nicht immer einen Bügel dabei wenn man unterwegs ist… da wäre also doch ein Verbesserungsvorschlag gefunden.

Die Borasco Jacket ist aber auch ohne Lasche eine gute Allzweckjacke für unterwegs. Man ist sportlich-elegant gekleidet und meine Jacke wird mir nicht nur im Leipziger Alltag, sondern auch auf meinen Touren und auf Reisen zukünftig noch gute Dienste erweisen.

Und meine Radeltruppe? Die freut sich schon auf meine geführte Radtour „Zentrum, Zoo und Gründerzeit“ durch Leipzig. Dafür kannst auch du dich auf guiders.de anmelden!

Bericht von Johannes Ommeln, Inhaber des Tourenanbieters lipzi tours, der geführte Radtouren und Rundgänge in Leipzig anbietet.“

[ratings]