„guiders unterwegs“ – eine geführte Kajaktour auf der Lippe

Das Bild zeigt zwei Kanus auf der LippeFür unser erstes gemeinsames Teamevent ca. 1 Jahr nach unserer Gründung haben wir uns von Bonn aus zu fünft auf den Weg ins ca. 180 km entfernte Lippstadt gemacht. Dort wo schon der ein oder andere Olympia Teilnehmer trainiert hat, wollten wir gerne mit unserem Anbieter „Wasserfest“ zusammen eine halbtägige geführte Kajaktour auf der Lippe machen. Die Lippe zählt von unterhalb des Sander Lippesees bis Uentrop zu den beliebtesten Kanuwanderflüssen NRWs und bietet etliche sportliche Passagen. Diese Strecke kann (auch die Wehre/Schwälle) bei Mittelwasser ohne Umtragen gefahren werden, da die unfahrbaren Wehre mit Bootsgassen versehen sind.

Unser Guide an diesem Tag war Bert, der uns gut gelaunt, um 10 Uhr morgens in Mantinghausen, nahe der Einstiegsstelle empfing. Man war sich direkt gegenseitig sympathisch und nachdem die Ausrüstung inklusive der Boote zur Einstiegsstelle getragen wurden, ging es auch schon los mit einer ausführlichen Einweisung.

Uns standen an diesem Tag zur Nutzung ein Canadier-Boot für 2 Personen, 2 Einzel-Kajaks und ein Doppel-Kajak zur Verfügung. Kanu steht also für alle Paddelboote mit denen man in Fahrtrichtung unterwegs ist, im Gegensatz z.B. zum Rudern. Für das Canadier-Boot verwendet man Stechpaddel und der Hintermann steuert das Boot. Im Kajak verwendet man Doppelpaddel. So viel zur Theorie…

zwei Kanus am Ufer

Als Einsteiger hätten wir gedacht, dass es im Kajak wesentlich „wackeliger“ ist, aber man sitzt doch sehr ruhig und lernt schnell den Umgang mit der Anfangs ungewohnten Steuerung. Die Landschaft nahe der Lippe ist einfach nur atemberaubend schön und ruhig. Wir hatten schon nach wenigen Minuten das Gefühl in eine andere Welt abgetaucht zu sein, fernab von Lärm, Verkehr und Alltagsstress. Libellen, Enten, Schwäne, zahlreiche Fisch- und Vogelarten waren an diesem Tag feste Begleiter. Man muss dafür also nicht extra nach Schweden oder Kanada reisen, sondern findet diese Ecken auch mitten in Deutschland!

Wildwasserbild

An den verschiedenen Wehren, die passiert wurden, konnten wir ansatzweise erahnen, was richtiges Wildwasser-Kajak z.B. in den Alpen heißt. Das wird auf jeden Fall nicht unsere letzte gemeinsame Kajaktour gewesen sein. Wir haben die Tour sehr genossen, hatten einen super sympathischen Guide mit Bert und können unseren Anbieter mit bestem Gewissen an euch weiterempfehlen! Eine Kajaktour auf der Lippe ist auf jeden Fall ein tolles Erlebnis, sowohl landschaftlich als auch sportlich. Hier sind 2 Tourangebote der Firma „Wasserfest“, die ihr bei uns direkt buchen könnt:

Bild mit zwei Kanus

Kanubild

Sportliche Grüße,

euer guiders-Team

Wie hat dir dieser Bericht gefallen? Die Autoren des Blogs freuen sich immer über Bewertungen. So können wir kontinuierlich an der Qualität unserer Artikel arbeiten.

[ratings]