Canyoning im Allgäu

Canyoning (dt.: „schluchten“) hat einen besonders schweren Stand. Nicht nur, dass der Duden hier mit einer etwas abenteuerlichen Definition aufwartet, sondern besonders die Phonetik des Wortes macht es etwas schwierig. Denn Canyoning meint eigentlich nur das Begehen einer Schlucht zu Fuß. Das malerische Allgäu ist nicht unbedingt bekannt für diesen wachsenden und spannenden Bergsport, aber dennoch: Canyoning ist „in“, weil es in die Berge führt. Durch die besondere Lage in den Nordalpen ist eine breite Vielfalt an Schluchten entstanden, so ist das Allgäu doch eine optimale Location fürs Canyoning im Allgäu. Und das führt dazu, dass man in kurzer Fahrdistanz bereits einige interessante Schluchten findet, die sich allesamt für eine Begehung eignen. Dies kombiniert mit weiteren Sehenswürdigkeiten machen den Aufenthalt im Allgäu zum perfekten Abenteuerurlaub.

Weitere Aktivitäten im Allgäu

Einsteigercanyoning im Gunzesried

Unsere Einsteigertour Gunzesried ist besonders für Familien, große Gruppen oder Einsteiger ins Canyoning interessant. Hier finden sich alle Aspekte des Canyoning wieder: Die erste Stelle ist ein 4 Meter Abseiler in Kombination mit einem 3 Meter Sprung sowie einigen schönen Rutschen. Das Charmante am Osterbachtobel ist, dass jede Stelle freiwillig ist und im Falle über den Wanderweg umgangen werden kann. Canyoning im Allgäu

Darfs ein bisschen mehr sein?

Selbstverständlich geht es auch beim Canyoning etwas sportlicher: Die Starzlachklamm im Allgäu macht ihrem Namen alle Ehre: Der Einstieg erfolgt über einen 12 Meter Abseiler durch einen wilden Wasserfall und dann ist man auch schon direkt im Geschehen. Die Klamm besticht durch imposante Felsformationen und teilweise beklemmende Enge: Hier ist man tatsächlich direkt „im“ Allgäu. Das Finale ist eine Abschlussrutsche, die über 18 Meter in ein rundes Becken führt. Hier ein klasse Video dazu:

Canyoning im Allgäu: eine Klasse für sich

Selbstverständlich gibt es im Allgäu auch „extreme“ Touren mit Abseilern über 30 Meter, hohen Sprüngen oder dunklen Höhlen. Die meisten unserer Gäste sind jedoch mit dem oben Beschriebenen sehr glücklich. Und so erfreut sich dieser Nischensport einer immer größeren Beliebtheit und Bekanntheit. Und wir als Guides sind auf den Touren natürlich auch gefordert. Veränderungen im Wasserstand führen zu anders gelagerten Herausforderungen für die Teams in der Schlucht. Durch professionelles Guiding und angepasstes Equipment werden Schluchtentouren im Allgäu zum Erlebnis für alle Gäste. Video zum Canyoning im Allgäu: Für Anfragen können Sie sich gerne an unser Canyoning-Team wenden. Autor und Bilder: Christian Lemke vom Canyoning Team TIPP: Ratgeber Canyoning im Allgäu